top of page

Die solve It Eröffnungsfeier




Am vergangenen Dienstagabend war es endlich soweit: Die Türen von solve It öffneten sich feierlich für die große Eröffnungsfeier des Escaperooms "Das krautige Geheimnis".


Der Abend begann mit einem festlichen Empfang, bei dem zahlreiche Ehrengäste anwesend waren. Unter ihnen befanden sich Bürgermeisterin Cäcilia Spreitzer, Vize-Bürgermeister Werner Autischer und Gemeindekassierin Martina Bacher, die auch einen wunderschönen Blumenstrauß überreichten. Aber auch der Obmann des Tourismusverbandes der Region Murau, Heimo Feil, sowie der Geschäftsführer der Brauerei Murau, Josef Rieberer, waren unter den Gästen. Wir freuten uns auch über den Bezirksvorsitzenden der Jungen Wirtschaft Murau Michael Hebenstreit.



Helena Autischer, die Gründerin von Solve It, eröffnete die Feier, erklärte nicht nur, wie sie den Gedanken geboren hatte, sondern auch, was eigentlich ein Escaperoom sei und warum sie sich ideal für St. Georgen am Kreischberg eigneten.


Der musikalische Rahmen des Abends wurde von Resa (Theresa Autischer) und Melissa Kalian mit unter anderem auch selbst komponierten Stücken gestaltet.




Das erste Escaperoom Team und kurze Einblicke für alle


Vor der Eröffnungsfeier wagte sich eine ausgewählte Gruppe von Gästen in den Escaperoom, um das krautige Geheimnis zu lüften. Mit Begeisterung und Neugierde stürzten sie sich in das Abenteuer. Dieser erste Testlauf verriet: Der Raum verspricht nicht nur Nervenkitzel, sondern auch Suchtpotenzial.


Im Anschluss des offiziellen Teils durften auch alle Gäste einen Blick in „Das krautige Geheimnis“ wagen und sich selbst ein Bild machen, wie so ein Escaperoom ausschauen kann.




Die Eröffnungsfeier von Solve It war ein unvergesslicher Abend, der die Vorfreude auf kommende Abenteuer in den Escaperooms nur noch verstärkte. Und die Zukunft verspricht noch mehr, denn dem ersten Raum wird "Des Mörders Keller“ folgen.







留言


bottom of page